• Sicheres Einkaufen
  • Swiss Online Garantie
  • Kauf auf Rechnung
  • Katalog anfordern
  • Newsletter
  • Kontakt
von
bis
Matratzen & Lattenroste(12)
Sortieren nach:

Matratzen verwöhnen Sie im Schlaf mit einer optimalen Federung

Matratzen sind neben ihrer Unterlage, dem Lattenrost, massgeblich für Ihren erholsamen Schlaf verantwortlich. Sie haben die Wahl zwischen einer klassischen Federkernmatratze und einer modernen Kaltschaummatratze, wenn Sie Matratzen kaufen möchten. Speziell Kaltschaummatratzen bieten Ihnen meist mehrere verschiedene Liegezonen für Ihre ideale Schlafposition.

Matratzen kaufen – so betten Sie sich richtig

Spielen Sie mit dem Gedanken, neue Matratzen zu kaufen, und können sich für keine Art entscheiden? Die Auswahl ist tatsächlich sehr vielseitig. Die Grösse gibt Ihnen das Bettgestell vor. Wenn Sie aber für ein Doppelbett Matratzen kaufen möchten, haben Sie die Wahl zwischen zwei Einzelmatratzen und einem Modell, das sich über die gesamte Bettbreite erstreckt. Sie können sich zwischen verschiedenen Härtegraden entscheiden und zwischen grundlegend unterschiedlichen Materialien. Wünschen Sie sich eine klassische Federkernmatratze oder eine mit Taschenfederkern? Oder soll es doch lieber eine Latex- oder Kaltschaummatratze sein? Bei WELLSANA finden Sie eine Auswahl an verschiedenen Modellen und Informationen über die Unterschiede.

Matratzen mit dem richtigen Härtegrad wählen

Unabhängig vom Material, aus dem eine Matratze besteht, ist sie einem bestimmten Härtegrad zugeordnet. Dieses Kriterium ist bei der Auswahl sehr wichtig, denn von der Härte hängt es ab, wie tief Sie in die Matratze einsinken. Für einen gesunden und entspannenden Schlaf ist es aber notwendig, dass sich die Matratze den Konturen des Körpers anpasst und Sie so sanft durch die Nacht trägt. Die optimale Härte von Matratzen erkennen Sie daran, dass Ihre Schulter und Ihr Becken in der Seitenlage genau so tief einsinken, dass Ihre Wirbelsäule exakt gerade verläuft und nicht verbogen liegen muss. Abhängig vom Hersteller haben Sie die Wahl zwischen drei und sieben Härtegraden. Auf der Verpackung ist meist angegeben, für welches Körpergewicht sich die einzelnen Härtegrade eignen. Härtegrad H1 ist zum Beispiel für Kinder und Jugendliche sowie leichte Erwachsene mit einem Gewicht bis zu 65 kg die richtige Wahl. Härtegrad H5 eignet sich für Personen mit einem Gewicht bis 160 kg. Je schwerer Sie sind, desto härter muss also die Matratze sein, damit Sie nicht zu stark einsinken. Die Härtegrade gelten für Taschenfederkern- und Federnkernmatratzen ebenso wie für Latex- und Kaltschaummatratzen.

Die klassische Federkernmatratze

Die Federkernmatratze ist seit Langem weit verbreitet und bis heute beliebt. Sie besteht aus verschiedenen Schichten, von denen die mittlere aus spiralförmigen Federn besteht. Damit Sie die einzelnen Federn nicht spüren, befinden sich auf beiden Seiten mehrere Schaumstoff- und Tuchschichten, die bei einigen Modellen mit atmungsaktiven Klimafasern und mit hautfreundlichen Wirkstoffen wie Aloe vera versehen sind. Eine moderne Variante ist die Taschenfederkernmatratze. Bei diesen Modellen befindet sich jede Feder in einer Umhüllung aus textilem Material. Dadurch ist eine längere Formstabilität gewährleistet. Zudem geht von Taschenfederkernmatratzen meist eine geringere Geräuschentwicklung aus. Beide Varianten der Federkernmatratze erhalten Sie als Mehrzonenmodelle. Die Federn der verschiedenen Zonen haben unterschiedliche Festigkeiten und verleihen den Matratzen damit verschiedene Härtegrade im Bereich von Schultern und Hüfte sowie den restlichen Körperpartien.

Moderne Matratzen aus Latex und Kaltschaum

Latexmatratzen bestehen aus natürlichem oder synthetischem Gummi oder einer Kombination beider Materialien. Besonders hoch ist die Elastizität der natürlichen Materialien. Dadurch passen sich Matratzen aus Naturlatex, dem natürlichen Kautschuk, besser Ihrem Körper an. Latexmatratzen erkennen Sie optisch an der gelochten Struktur, die auf das Gussverfahren zurückzuführen ist. Latexmatratzen sind punktelastisch und daher sehr anpassungsfähig. Sie wünschen sich eine Matratze, in der Hausstaubmilben weniger Chancen haben? Dann ist eine Latexmatratze die richtige Wahl.

Die Elastizität einer modernen Kaltschaummatratze ist mit der einer Latexmatratze vergleichbar. Wenn Sie sich für eine Kaltschaummatratze entscheiden, sollten Sie berücksichtigen, dass es grosse Qualitätsunterschiede gibt. Die Qualität ist abhängig vom Raumgewicht der Matratzen. Je höher dieses ist, desto besser ist die Qualität. Das Raumgewicht einer Kaltschaummatratze sollte mindestens 40 kg Schaum pro Kubikmeter betragen. Hochwertige Matratzen aus Kaltschaum bestehen zudem aus verschiedenen Schichten, die von der Mitte nach aussen weicher werden. Zu den grossen Vorzügen einer Schaumstoffmatratze gehören die gute Anpassungsfähigkeit an den Körper und die hohe Saugfähigkeit. Schaumstoffmatratzen erhalten Sie ebenfalls mit verschiedenen Liegezonen. Gängige Modelle bestehen aus sieben Zonen mit unterschiedlichen Härtegraden im Bereich von Hüften und Schultern sowie den übrigen Körperpartien. Entscheiden Sie sich für das Modell Ihrer Wahl und bestellen Sie Ihre neuen Matratzen ganz bequem im Online-Shop von WELLSANA!


waiting...

Kontakt
deutsch: 0848 899 110 français: 0848 899 111 italiano: 0848 899 112 Wir sind von Mo-So von 7:00 bis 22:00 Uhr für Sie da - auch an Feiertagen.
SICHER BEZAHLEN
  • Rechnung
  • Raten- zahlung
  • PayPal
  • Visa
  • Mastercard
IHRE VORTEILE
  • Geprüfte Qualität
  • Hoher Datenschutz
  • 14 Tage Rückgabe- recht
SICHER EINKAUFEN
  • VSV ASVAD
  • VSV ASVAD
  • OMBUDSSTELLE
Alle Preise sind inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer und zzgl. CHF 6.95 Versandkosten je Bestellung.